Gemeinsames Konzert der Chorvereinigung Spandau und des Madiba Chors: Pioniere der Klassik

 

Gemeinsames Konzert der Chorvereinigung Spandau und des Madiba Chors: Pioniere der Klassik
Gemeinsames Konzert der Chorvereinigung Spandau und des Madiba Chors: Pioniere der Klassik

C. W. Gluck: ARMIDE

J. Haydn: STABAT MATER

Wiederentdeckte Meisterwerke für Chor und Solisten

Samstag, 22. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Epiphanienkirche, Knobelsdorffstraße 72/74, 14059 Berlin-Charlottenburg

Anna Hofmann • Saskia Klumpp • Katharina Richter

Jake Walsh (Piano)

Chorvereinigung Spandau • Madiba Chor

Leitung: Ulrich Paetzholdt

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Christoph Willibald Gluck steht als Komponist an der Schwelle vom Barock zur Klassik und hat vor allem auf dem Gebiet der Oper sehr bedeutende Neuerungen eingeführt. Zum ersten Mal bekommt der Chor eine eigenständige und wichtige Rolle. Glucks weniger bekannte, aber ganz zauberhafte Oper Armide ist eine echte Entdeckung, auf die wir stolz sind!

Für Februar 2023 planen wir unter dem Titel „So ein Gluck!“ ein großes Chorkonzert mit Orchester und Solisten im Konzerthaus Berlin. Aufgeführt werden dann Chorstücke aus Glucks Armide sowie berühmte Opernchöre von diversen Komponisten.

In der Epiphanienkirche werden wir in kleinerem Rahmen – mit Piano- statt Orchesterbegleitung – die Chöre aus Armide zum ersten Mal zu Gehör bringen. Damit hoffen wir, dem Publikum Appetit auf mehr zu machen! Ergänzt werden die Armide-Chöre durch das wunderschöne, zu Herzen gehende Stabat Mater des Gluck-Zeitgenossen und -Bewunderers Joseph Haydn.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.